Schlagwort-Archive: Wildnis entdecken

Woche der Wildnis in den Sommerferien

Ferienfreizeit für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren

Hallo meine lieben Freunde der Natur,

heute möchte ich euch gerne von der Woche der Wildnis in den Sommerferien berichten.

Nachdem die Woche der Wildnis in den Osterferien mal wieder ein voller Erfolg war freue ich mich bereits jetzt auf die nächste Ferienaktion in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station östliches Ruhrgebiet.

Details zur Ferienfreizeit

In der Zeit vom 03.07.2023 bis zum 07.07.2023 findet die nächste Ferienfreizeit in den Sommerferien auf der Wildnis für Kinder-Fläche in Bochum-Langendreer statt.

Die Ferienfreizeit findet in der Zeit von 10 – 14 Uhr von Montag bis Freitag statt. Es handelt sich um eine zusammenhängende Veranstaltung, Einzeltage sind nicht buchbar. Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Anmeldung erfolgt über die Biologische Station HIER

Aktuell sind noch 7 Plätze für Kinder aus Bochum vorhanden, gerne könnt ihr Barbara Pflips von der Biologischen Station für die Anmeldung kontaktieren.

Durch eigenes Ausprobieren, die Anregung der Sinne wie Fühlen, Tasten, Sehen und Schmecken eignen sich Kinder spielerisch eine Vielzahl von Kompetenzen an. Für sie ist das Aktiv-sein in der Gruppe, in der Gemeinschaft mit „Gleichgesinnten“, essenziell, es entsteht Raum für grundlegende Selbstwirksamkeits-Erfahrungen.

All das wird durch die pädagogisch begleitete Projektwoche (4 Std. am Tag) angestoßen. Dabei kommen die Kinder in einer festen Gruppe zusammen: Das fördert die Vertrautheit untereinander – und stiftet bestenfalls Freundschaften unter den Jungen und Mädchen.

Die Woche der Wildnis wird gefördert durch die Stadt Bochum und ist ein Projekt der Biologischen Station Östliches Ruhrgebiet sowie dem Stadtteilbüro WLAB.

Inhalt der Ferienfreizeit

In der Sommerferienfreizeit haben Kinder eine einzigartige Möglichkeit, den Stadtraum als Spielraum für Kinder zwischen etwa 5 und 12 Jahren zu nutzen. Die Idee hinter dieser Initiative ist es, Kindern die Möglichkeit zu geben, Naturerfahrungen in ihrem urbanen Umfeld zu sammeln und dabei ihre körperliche und geistige Entwicklung zu fördern. Dies geschieht durch eine Vielzahl von Aktivitäten und Spielen, die speziell für Kinder entwickelt wurden und die Natur mitten in der Stadt zu nutzen.

Zu den Aktivitäten gehören beispielsweise das Erkunden der Wildnisfläche, das Beobachten von Vögeln und anderen Tieren, sowie das kennen lernen von Bäumen und Pflanzen. Die Ferienaktion in Langendreer ist ein wichtiger Beitrag zur Förderung der Umweltbildung und Sensibilisierung von Kindern für die Natur. Durch das Entdecken und Erforschen ihrer Umgebung können Kinder ein tieferes Verständnis für die Natur entwickeln und lernen, wie sie ihre Umwelt schützen und erhalten können. Darüber hinaus fördert diese Initiative auch die körperliche Aktivität und das Spiel im Freien, was für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kinder von großer Bedeutung ist.

Insgesamt bietet die Ferienfreizeit eine wertvolle Erfahrung für Kinder, die dazu beitragen kann, ihre Entwicklung zu fördern und ihr Interesse an der Natur zu wecken. Durch die Nutzung des Stadtraums als Spielraum können Kinder lernen, dass die Natur überall um uns herum ist und dass sie auch in der Stadt entdeckt und genossen werden kann.

Offener Wildnis-Treff am 22.04.2023

Kommt raus zum offenen Wildnis-Treff

Hallo meine lieben Freunde der Natur,

hier ist eure Einladung, die Natur zu erkunden. Ich bin am 22.04.2023 von 14-16 Uhr auf eurer Wildnisfläche in Bochum-Dahlhausen. Der offene Wildnis-Treff ermutigt Kinder, aus ihrer Komfortzone auszubrechen und sich auf ein Abenteuer voller Spaß und Spannung einzulassen. Für Samstag habe ich euch ein tolles Programm zum Themen Tierspuren und Wildpflanzen vorbereitet. Dieser offene Treff bietet eine Plattform für Kinder, um mehr über ihre Umwelt zu lernen, neue Erfahrungen zu sammeln und neue Freunde zu finden.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, ihr könnt währed des Zeitraums der Veranstaltung jederzeit kommen und gehen, ganz wie ihr mögt.

Der nächste Wildnis-Treff findet am 29.04.2023 statt. Lasst euch die Gelegenheit nicht entgehen zusammen mit mir die Wildnis zu erleben.


Der Wildnis-Treff wird gefördert durch die Stadt Bochum und ist ein Projekt der Biologischen Station Östliches Ruhrgebiet. Ein großes Dankeschön geht auch an die NRW-Stiftung die das Projekt maßgeblich fördert.

Treffpunkt:

Wildnis für Kinder,
Am Ruhrort 14,
Bochum Dahlhausen
51°25’51.2″N 7°08’09.9″E

Ich erwarte euch um 14 Uhr vor dem Gebäude der
IFAK e.V.
Am Ruhrort 14,
44879 Bochum

Solltet ihr später als 14 Uhr kommen, bin ich vermutlich schon auf der Wildnis-Fläche, meistens bin ich mit den Kindern auf dem Hügel in der Mitte der Fläche.

Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam einen unvergesslichen Tag haben werden. Ich bin voller Ideen für Aktivitäten, die wir genießen können und ich hoffe, dass ihr genauso enthusiastisch seid wie ich. Lasst uns diesen Tag zu etwas Besonderem machen und zusammen lachen, spielen und neues lernen über die Natur.

Mehr über den offenen Wildnis-Treff erfahrt ihr hier:

offener Wildnis-Treff

Sticktrack – ein Spiel in der Wildnispädagogik

Spurenlesen für Anfänger

Hallo meine lieben Naturfreunde,

in diesem Artikel möchte ich euch ein tolles Spiel aus der Wildnispädagogik vorstellen. Sticktrack ist ein Spiel das Kinder spielerisch an das lesen von Spuren heranführen kann.

Wenig Material – Großer Spielspass

Für das Spiel Sticktrack benötigt ihr lediglich einige angespitzte Stöcke als Material, mehr ist nicht notwendig.

Anleitung zum Spiel

Die teilnehmenden Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe wird ausgelost und darf vorraus gehen. Auf ihrem Weg hinterlassen sie mit den angespitzten Ästen in regelmäßigen Abständen immer wieder Spuren auf dem Boden. Nach einer vorher ausgemachten Zeit darf die zweite Gruppe losziehen und den Spuren folgen. Wird die erste Gruppe gefunden werden die Rollen getauscht.

Lernziele des Spiels

Dieses Spiel ist eine hervorragende Möglichkeit, Fähigkeiten wie Fährtenlesen, Anschleichen, aktive Wahrnehmung der Umgebung, Teamwork und Kooperation zu fördern. Die Kinder lernen, ihre Umgebung aufmerksam zu beobachten, um die Fährte zu finden und sich leise und unauffällig zu bewegen. Die Kinder können ausserdem dabei lernen, wie sie am besten zusammenzuarbeiten und miteinander kommunizieren, um ihre Ziele zu erreichen. Dies kann dazu beitragen, ihr Selbstvertrauen und ihre sozialen Fähigkeiten zu stärken und ihnen dabei helfen, ein tieferes Verständnis und Wertschätzung für die Natur zu entwickeln.

Weitere tolle Kinderspiele

Wenn du dich auch für andere tolle Spiele in der Wildnispädagogik interessierst und eventuell auch ein wenig Inspiration für deine Programme suchst, kannst du dir gerne einmal mein E-Book anschauen:

Kinderspiele in der Wildnispädagogik

Cover von Kinderspiele in der Wildnispädagogik
Cover von Kinderspiele in der Wildnispädagogik

Die komplette Anleitung zu dem Spiel Sticktrack sowie zu vielen weiten Spiele findest du in diesem Buch. Auf 69 Seiten habe ich die 41 beliebtesten Kinderspiele zusammengefasst die ich zusammen mit den Kindern in den letzten fünf Jahren bei meinen Programmen gespielt habe. Für 10€ erhälst du eine tolle Spielesammlung voll mit Ideen und Inspirationen für deine Veranstaltungen.

Bildquelle:

Image by wirestock on Freepik

Der offene Wildnis-Treff in Dahlhausen startet heute

Kommt raus zum offenen Wildnis-Treff

Hallo meine lieben Naturfreunde,

hier ist eure Einladung, die Natur zu erkunden. Auch trotz des “schlechten” Wetters bin ich heute am 01.04.2023 von 14-16 Uhr auf eurer Wildnisfläche in Bochum-Dahlhausen. Der offene Wildnis-Treff ermutigt Kinder, aus ihrer Komfortzone auszubrechen und sich auf ein Abenteuer voller Spaß und Spannung einzulassen. Für heute habe ich euch eine tolle Wildnis-Olympiade vorbereitet. Dieser offene Treff bietet eine Plattform für Kinder, um über die Umwelt zu lernen, neue Erfahrungen zu sammeln und neue Freunde zu finden.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, du kannst währed des Zeitraums der Veranstaltung jederzeit kommen und gehen, ganz wie du magst.

Der nächste Wildnis-Treff findet am 22.04.2023, nach den Ferien statt.


Der Wildnis-Treff wird gefördert durch die Stadt Bochum und ist ein Projekt der Biologischen Station Östliches Ruhrgebiet. Ein großes Dankeschön geht auch an die NRW-Stiftung die das Projekt maßgeblich fördert.

Treffpunkt:

Wildnis für Kinder,
Am Ruhrort,
Bochum Dahlhausen
51°25’51.2″N 7°08’09.9″E

Ich erwarte euch um 14 Uhr vor dem Gebäude der
IFAK e.V.
Am Ruhrort 14,
44879 Bochum

Solltet ihr später als 14 Uhr kommen, bin ich vermutlich schon auf der Wildnis-Fläche, meistens bin ich mit den Kindern auf dem Hügel in der Mitte der Fläche.

Ich bin unglaublich aufgeregt und voller Vorfreude darauf, euch heute trotz des schlechten Wetters zu sehen. Obwohl das Wetter nicht ideal ist, bin ich zuversichtlich, dass wir einen unvergesslichen Tag gemeinsam haben werden. Ich bin voller Ideen für Aktivitäten, die wir trotz des Regens genießen können und ich hoffe, dass ihr genauso enthusiastisch seid wie ich. Lasst uns diesen Tag zu etwas Besonderem machen und zusammen lachen, spielen und neues lernen über die Natur.

Als kleiner Tipp für alle die es heute nicht schaffen sollten, in den Ferien wird meine liebe Kollegin Barbara Pflips von der biologischen Station
Impulsveranstaltungen auf verschiedenen Wildnis-für-Kinder-Fläche anbieten. Hier eine kleine Übersicht, um Anmeldung wird gebeten:

Mehr über den offenen Wildnis-Treff erfahrt ihr hier:
Offener Wildnis-Treff

Kostenlose Ferienaktion!

Hallo meine lieben Naturfreunde!

Auch wenn die Wildniswoche in Langendreer schon ausgebucht ist, müsst ihr nicht auf tolle Ferienaktionen verzichten. Barbara Pflips lädt ein zu einer Reihe von Veranstaltungen in den Ferien bei denen ihr die Wildnis für Kinder Flächen in Bochum und Herne erkunden könnt.

Bitte beachtet das eine Anmeldung zu den Terminen erforderlich ist für die Teilnahme!

Alle Termine findet ihr im Veranstaltungskalender der biologischen Station östliches Ruhrgebiet: Zu den Veranstaltungen!

Mehr über das Projekt Wildnis für Kinder erfahrt ihr hier, oder auf der offiziellen Seite des Projekts

Wildnis-Treff 2023

Der Wildnis-Treff 2023 startet wieder!

Hallo meine Lieben Naturfreunde,

mit großer Freude kann ich euch mitteilen das der offene Wildnis-Treff in Bochum-Dahlhausen auch im Jahr 2023 wieder statt finden wird.

An jedem Samstag-Nachmittag bin ich auf Eurer Wildnisfläche. Wenn Du in der Zeit zwischen 14 und 16 Uhr vorbeischaust. Ich freue mich auf Dich und habe bestimmt eine Idee, was Du für Dich oder mit anderen erkunden könntest. Das Angebot richtet sich an Kinder zwischen 5 und 12 Jahren aus dem näheren Umkreis des Stadtteils.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, du kannst währed des Zeitraums der Veranstaltung jederzeit kommen und gehe, ganz wie du magst.

Bei Sturmwarnungen der Stufe Orange des Deutschen Wetterdienstes kann die Veranstaltung leider aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden.

AB 25.03.2022
BIS 25.11.2023

jede Woche Samstags
ausser in den Ferien

von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr


Der Wildnis-Treff wird gefördert durch die Stadt Bochum und ist ein Projekt der Biologischen Station Östliches Ruhrgebiet. Ein großes Dankeschön geht auch an die NRW-Stiftung die das Projekt maßgeblich fördert.

Treffpunkt:

Wildnis für Kinder,
Am Ruhrort,
Bochum Dahlhausen
51°25’51.2″N 7°08’09.9″E

Was wir alles in der Wildnis erleben können:
• gemeinssam spielen
• Spuren lesen
• Erd- und Pflanzenfarben herstellen
• Tiere und Pflanzen entdecken
• einen Lagerplatz bauen
• basteln mit Naturmaterialien
• klettern auf Bäume
• und noch viel, viel mehr…


Also, nichts wie raus und die Geheimnisse der Wildnis entdecken!

Weitere Wildnis-Treffs finden auch mit anderen Umweltbildner auf anderen Flächen statt, mehr Infos findet ihr hier bei der biologischen Station in der Übersicht der Veranstaltungen:

Hier gehts zum Veranstaltungskalender der biologischen Station östliches Ruhrgebiet!